DIE HAUPTVERSAMMLUNG DER VELTYCO – AUFRUF AN AKTIONÄRE

Veltyco AGM

Die Hauptversammlung auf Isle of Man


Die Hauptversammlung der börsennotierten VELTYCO GROUP PLC („VELTYCO“) steht vor der Tür. Am 11. Juli 2018 wird sie um 10.30 auf Isle of Man stattfinden (Details hier). Die Agenda der Hauptversammlung liest sich derzeit nicht sehr spannend. Das ist seltsam, ist doch VELTYCO mit massiven Herausforderungen, Restrukturierungen und behördlichen Vorgangsweisen konfrontiert.

Es soll über die Wahl der Vorstände und die Einrichtung eines genehmigten Kapitals abgestimmt werden sowie auch über den Jahresabschluss 2017. Das ist aber aus unserer Sicht der kritische Punkt. Ebenso wie der totale Umbruch im Management im Frühjahr 2018. Uwe LENHOFF, Hans DAHLGREN und Ilan TZORYA haben den Vorstand verlassen. Mit Melissa BLAU wurde erstmals ein CEO bestellt und der LENHOFF-Freund Rainer LAUFFS zog in den Vorstand ein. Viel Neues also.

Der hinterfragenswerte Geschäftsbericht 2017


Nach den vielen Analysen, die wir durchgeführt haben können wir festhalten, dass der Jahresabschluss der VELTYCO falsch oder unvollständig ist. Es wurden die Besitzverhältnisse der wesentlichen Geschäftspartner wie ALTAIR ENTERTAINMENT N.V. rund um Uwe LENHOFF und Dmitriev YAROSLAW nicht offengelegt und auch viele der Transaktionen mit den verbundenen Unternehmen. Was passierte 2017 mit den Option888, die noch 2016 ein Tochterunternehmen der damaligen SHELTYCO war? Wer sind tatsächlich die großen Aktionäre der VELTYCO und wie sieht deren Geschäftsbeziehung zur VELTYCO aus? Welche Konsequenzen hat die Stilllegung des Geschäftsbetriebs der Binären Optionen? Was ist die neue Geschäftsstrategie? Das sind alles Fragen, die auf einer Hauptversammlung diskutiert werden sollten.

Wir haben viele Informationen und werden bis zur Hauptversammlung darüber berichten. Das sollte die Aktionäre der VELTYCO bei den Diskussionen auf der Hauptversammlung unterstützen. Darüber hinaus bieten wir Aktionären der VELTYCO an, sie auf Anfrage gezielt mit Informationen zu versorgen.

Die Transition von den Binären Optionen zu Krypto


Die VELTYCO ist ein wichtiges Unternehmen für die Krypto-Branche. Bis vor kurzem waren das Unternehmen und sein Gründer Uwe LENHOFF wesentliche Spieler im Bereich der Binären Optionen. Im Börsenzulassungsprospekt von 2016 werden die Option888 und die Binären Optionen noch als eine von drei Umsatzsäulen dargestellt. Die Partnerschaft mit dem Entwickler der Binären Options-Plattform TRADOLOGIC war ein wesentlicher Pfeiler des Geschäftsmodells. Nachdem die Binären Optionen in vielen Ländern verboten sind oder demnächst verboten werden, muss sich VELTYCO neu erfinden. Die Option888 wurde beispielsweise von der Deutschen Finanzaufsichtsbehörde BaFin als auch von der österreichischen und italienischen Finanzmarktbehörde verboten. Investoren wurden gewarnt.

Die BaFin hat der Capital Force Ltd. – allgemein bekannt als „Option888“ – mit Sitz in Apia, Samoa, mit Bescheid vom 21. März 2018 aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Finanzkommissionsgeschäft sofort einzustellen und unverzüglich abzuwickeln. Quelle: BaFin vom 23. März 2018

Seitens VELTYCO gab es keine offiziellen Reaktionen. Lediglich die nicht aussagekräftige Mitteilung, dass man von der Regulierung der Binären Optionen nicht betroffen wäre. Kommen hier noch Ansprüche von Investoren auf die VELTYCO zu?

Das Unternehmen versucht rund um Bet90 vom reinen Marketing mit einer eigenen Marke in den Sportwettenmarkt einzusteigen. Mit der Akquisition von VARKASSO Ltd will man sich rund um die Kryptowährungen neu aufstellen. VELTYCO steht damit für die Branche der Binären Optionen, die sich derzeit in Richtung Kryptowährungen orientiert. Damit ist VELTYCO eines der wenigen börsennotierten Krypto-Unternehmen in Europa und notabene spannend für die gesamte Branche. Daher sollten wir, die Aktionäre und Aufsichtsbehörden sehr genau hinsehen.

Wer mehr zum Thema Binäre Optionen wissen will, sollte unsere Berichte lesen oder die Artikel von Simona WEINGLASS von der The Times of Israel.

Fragen für die Hauptversammlung


Das sind alles spannende, notwendige und kritische Themen für die Hauptversammlung. Es ist eigenartig, dass diese nicht auf der Agenda stehen.

Zur Erinnerung: die VELTYCO ging aus einem im Sommer 2016 durchgeführten Reverse Takeover (RTO) zwischen der VELOX3 und der SHELTYCO von Uwe Lenhoff hervor. Im Zuge des RTO wurde das Unternehmen dann in VELTYCO umfirmiert. Details dazu bringen wir in unserem nächsten Bericht.

Informationen oder Anfragen bitte über unser Whistleblower-System melden bzw. erfragen. Wir versprechen vertrauliche Behandlung und rasche Antworten.

ICO Beraterhaftung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here