EIN ERSTES UPDATE ZUM KRYPTO-MLM ARBITRACOIN UND DEN PERSONEN

Erste Informationen erhalten


Vor einigen Tagen haben wir eine Anfrage für Informationen zum Krypto-MLM ARBITRACOIN veröffentlicht. Dankenswerterweise haben wir bereits einige wertvolle Hinweise bekommen. Bevor wir jedoch einen umfangreichen Bericht erstellen, wollen wir zunächst ein kurzes Update geben verbunden mit der Bitte, uns auf Basis dieses Updates noch mehr Informationen zu liefern.

ArbiTraCoin Struktur und PersonenBei ARBITRACOIN geht es uns so ähnlich wie bei OPTIOMENT. In der internationalen Krypto-Szene waren diese Projekte vollkommen unbekannt. Sie wurden fast ausschließlich über private MLM-Strukturen vertrieben. Erst nachdem offensichtlich wurde, dass einiges bei diesen Projekten nicht stimmt und offensichtlich der Schaden schon eingetreten ist, werden Fälle wie ARBITACOIN bekannt. Wir nehmen für uns in Anspruch, sehr gut mit der globalen Krypto-Szene vernetzt zu sein und wirklich niemand kannte ARBITRACOIN. Es wurde uns darüber hinaus bestätigt, dass das Vorhandensein eines dermaßen genialen Trading-Bots nicht unbemerkt geblieben wäre. Wie bei OPTIOMENT findet ARBITRACION wohl nicht von ungefähr im Verborgenen statt.

Vergleich mit OPTIOMENT erlaubt?


Das Projekt ARBITRACOIN ist offensichtlich genauso schnell wieder verschwunden wie es auf den Markt gekommen ist. Auch das verbindet ARBITRACOIN mit OPTIOMENT. Anfang Jänner wurde eine tolle Webseite installiert, ein Twitterkanal sowie ein Telegram Channel ins Leben gerufen und es wurden systematisch „Fake News“ gestreut. Seit einigen Wochen werden weder Twitter noch Telegram bespielt, niemand antwortet mehr auf die Fragen der Investoren. Wir vermuten, dass die Show vorbei ist.

Cristian Andrei GHENTA und ARBITRAGCOIN
Cristian Andrej GHENTA – der Mann für das Marketing bei ARBITRACOIN? (Quelle: Pinterest)

Nach einer ersten Rechercherearbeit wird immer klarer, dass es sich wohl vor allem und eigentlich ausschließlich um ein kurzfristiges „Abstauber“-Modell gehandelt haben dürfte. Wir kennen die ersten Namen und Akteure . Der Österreicher Karl DOPPLER von der KRYPTO GMBH war einer der Distributoren. Dieser benennt in seinem Marketingwebinar vom März 2018 (als der ICO im vollen Gange war) auf die Anfragen der potentiellen Investoren Cristian Andrei GHENTA als den für das Marketing Verantwortlichen. Karl DOPPLER verweist auf die großen Erfolge von GHENTA im Bereich SEO und Online-Marketing (Anmerkung: diese Erklärung kommt bei Minute 20 im Video). Interessanterweise findet sich auf der Webseite von Cristian Andrei GHENTA nicht der geringste Hinweis auf seine Beteiligung bei diesem erfolgreichen ICO. Der guten Ordnung halber darf festgehalten werden, dass derartige Aussagen gegenüber potenziellen Investoren Verantwortungen und Haftungen begründen und daher stimmen sollten.

Cristian Andri Ghenta and BitClub Network
Is the person behind Russ MEDLIN really Cristian Andrei GHENTA?

Verbindung zu BitClub Network?


Wir haben von einem Informanten den Hinweis bekommen, dass er Cristian Andrei GHENTA auch auf einem Foto mit Russ MEDLIN, dem angeblichen Gründer des weltgrößtem Krypto-MLM-Systems BittClub Network erkannt haben will. Siehe das Foto rechts. Wir können das nicht verifizieren, stellen das aber hier zur Diskussion. Sollte GHENTA tatsächlich Verbindungen zum BitClub Network haben, wären wir über diesbezügliche Hinweise dankbar. Es würde ein interessantes Netzwerk ergeben.

Die ICO Millionen


Aus den Angaben auf CoinMarketCap und den Ausführungen von Karl DOPPLER lässt sich schlussfolgern, dass zumindest 100 Millonen ATC Coins ausgegeben wurden. Geht man davon aus, dass der Einstiegskurs auf CoinMarketCap (0.355766 USD) zumindest dem Zeichnungskurs entspricht, erreichte der ICO ein Volumen von 35 Mio USD und wäre damit wohl der bisher erfolgreichste ICO in Österreich.  Nur eben möglicherweise ein Scam! Zumindest deutet die verdeckte Vorgangsweise, die fehlende Transparenz und das Fehlen verantwortlicher Leute darauf hin.

Wir haben die „Akte ARBITRACOIN“ eröffnet und werden weiter recherchieren. Für zweckdienliche Informationen wären wir sehr dankbar. Bitte einfach über unser Whistleblower-System einmelden. Vertraulichkeit und rasche Reaktion können wir zusagen.

ICO Beraterhaftung

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here