IN EIGENER SACHE: WIR STARTEN MIT DEM ‚FINTELEGRAM MEMBERSHIP PROGRAM‘

Das Projekt „FinTelegram Financial Intelligence & Investors Protection“ ist vor etwas mehr als 4 Monaten gestartet. Seither hat sich das Projekt sehr schön entwickelt. Wir bekommen eine Vielzahl von Whistleblower Nachrichten und Kommentaren, wurden von Behörden und Rechtsanwälten kontaktiert und arbeiten mit diesen zusammen. Darüber hinaus arbeiten wir ständig daran, unser globales Netzwerk an Autoren und Partnern zu erweitern.

Die internationale Seite von FinTelegram (www.fintelegram.com) startet heute mit dem „FinTelegram Membership Program“. Im Rahmen dieses Programmes werden wir in Zukunft vermehrt Premium Content publizieren, der nur für registrierte FinTelegram Mitglieder zur Gänze lesbar sein wird. Diese Umstellung hat zwei strategische Zielsetzungen:

  • einerseits wollen wir damit eine entsprechende FinTelegram Community aufbauen und deren Qualität sicherstellen.
  • andererseits wollen wir in Zukunft die Autoren von Beiträgen (Investor Telegrams) an den Einnahmen aus den Mitgliedschaften beteiligen und damit die Qualität der Beiträge auf hohem Niveau halten.

Die finanzielle Motivation von Autoren sollte darin resultieren, dass im besten Interesse des Schutzes von Investoren mehr Scams und Ponzi-Systeme in allen Jurisdiktionen aufgedeckt werden.

Zunächst starten mit einer freien FinTelegram Mitgliedschaft und testen das Modell. Das heißt, es genügt vorläufig, sich zu registrieren, um die Premium-Artikel lesen zu können. In Zukunft wollen wir auch bezahlte Mitgliedschaften anbieten und diesen Mitgliedern zusätzliche Informationen und Dienstleistungen anbieten. An diesen Abo-Modellen arbeiten wir derzeit. Für Feedback, Kritik und Ideen sind wir natürlich dankbar.

Wir planen ein ähnliches Modell für die deutschsprachige Ausgabe von FinTelegram für das 4. Quartal 2018 auf Grundlage unserer Erfahrungen mit dem internationalen Pilotprojekt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here