COINTED CASE: ZUSAMMENBRÜCHE, KONKURSE UND KRISEN IM NETZWERK

DAs Netzwerk um Cointed und Optioment

Es vergeht kaum ein Tag an welchem wir nicht mit dem Fall COINTED bzw. OPTIOMENT beschäftigt sind. Immer wieder bekommen wir Tipps und Beschwerden von Investoren und Kunden dieser kollabierten Krypto-Projekte. Von Rechtsanwälten und Behörden wissen wir, dass die Ermittlungen zwar nur langsam aber stetig vorangehen. Bei aller Ungeduld darf man nicht vergessen, dass seit dem Untergang des COINTED-OPTIOMENT Netzwerkes erst ein paar Monate vergangen sind und die Ermittlungen über das völlig undurchsichtige Unternehmensnetzwerk und die pseudonyme Natur der Kryptowährungen komplex sind. Aber man darf durchaus Vertrauen in das Justizsystem haben.

Die Errichtung und Zerstörung von Firmen hat offenbar System in den Familien der ORLOFFs und AHOs. Dank unserer Whistleblower haben wir neben dem Betrugsfall OPTIOMENT und dem Konkursfall COINTED noch weitere „bad ventures“ im Umfeld dieser beiden Familien und ihres langjährigen Partners Roman SCHMATZER gefunden. Hier eine kleine Liste der kollabierten, insolventen und insolvenzgefährdeten Unternehmen:

Bad Venture

Bemerkungen

OPTIOMENT

kollabiertes Krypto-MLM im COINTED-Umfeld mit Christopher RIEDER als vermuteten Mastermind

COINTED GmbH

FN 462866 k

Konkurs
GF: Wolfgang THALER; Mgmt: Charli AHO, Jimi AHO, Daniil ORLOV
Gesellschafter: COINTED Ltd (Ch. RIEDER, W. THALER, D. ORLOV, Ch. AHO

GLOBE Development GmbH

FN 349104p

Konkurs
GF: Daniil ORLOV
Gesellschafter: Roman SCHMATZER, Daniil ORLOV, Suleman AHO

L-Quadrat GmbH

FN 313379b

Konkurs
GF: Suleman AHO
Gesellschafter: Suleman AHO

OPTIMUS MASSIV-BAU GmbH

FN 370834w

Konkurs
GF: Suleman AHO
Gesellschafter: Suleman AHO, Roman SCHMATZER

Crypto Alliance GmbH

FN 442557w

Konkurs
GF: Daniil ORLOV, Prok: Charli AHO
Gesellschafter: Swiss Crypto Alliance AG

Crypto Unity OG

FN 451298 z

Insolvenzgefahr/Strafanzeige eingebracht
GF: Charli AHO
Gesellschafter: Charli AHO

Wir sind auf Grundlage der uns vorliegenden Informationen überzeugt, dass diese „Bad Venture List“ bald fortgesetzt werden muss. Die Ermittlungsbehörden haben jedenfalls jede Menge Arbeit vor sich, um dieses globale Geflecht an Unternehmen aufzuarbeiten.

Gemeinsam mit unseren Whistleblowern unterstützen wir diesbezüglich gerne und stellen die erforderlichen Querverweise und Insider-Informationen zur Verfügung. Informationen sind weiterhin herzlich willkommen per Email an office[at]fintelegram.com, per anonymer Whistleblower-Nachricht oder als Kommentar.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here