DAS LETZTE KAPITEL: COINTED KONKURS ENDLICH ERÖFFNET

Charli AHO - COINTED CTO

Nun aber doch. Nachdem mangels Kostenvorschuss der eingebrachte Konkursantrag zunächst nicht bearbeitet wurde, ist am 8. Oktober über das Vermögen der COINTED GmbH in Kufstein ein Konkursverfahren beim Landesgericht Innsbruck eröffnet worden. Das berichtet der KSV 1870. Festgestellter Geschäftsführer ist Wolfgang THALER und Gesellschafter die COINTED Limited mit Sitz in Hong Kong die wiederum den Herrrn Christopher RIEDER, Wolfgang THALER, Charli AHO und Daniil ORLOV zu jeweils 25% gehört.

Gläubigerforderungen können bis zum 19. November (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 angemeldet werden.

„Hinsichtlich Insolvenzursachen, Vermögen und Schulden liegen uns keine konkreten Angaben vor. Diese werden wir in Zusammenarbeit mit der Insolvenzverwaltung im Detail erheben. Insbesondere wird die Insolvenzverwaltung die Geldflüsse der letzten Monate vor Insolvenzeröffnung im Unternehmen der Schuldnerin prüfen“, so der KSV1870.
Zur Masseverwalterin der „Cointed GmbH“ wurde die „Hochstaffl & Rupprechter Rechtsanwälte GmbH“ in Wörgl bestellt. Die erste Prüfungs- und Berichtstagsatzung wurde mit 3. Dezember festgelegt.

Wir werden uns mit dem Masseverwalter wie auch mit dem KSV 1870 in Verbindung setzen und bestmöglich bei der Aufklärung unterstützen. Angesichts der unzähligen Firmen rund um COINTED und deren Manager wird der Masseverwalter jeden Hinweis brauchen können, um das Geld und das Vermögen für die Gläubiger zu finden. Letztlich hat COINTED in den letzten 18 Monaten viele Millionen von Kunden und Investoren entgegengenommen.

Es startet somit das letzte Kapitel des Crypto Crime Cases COINTED und dessen Aufarbeitung. Ein wichtiger Schritt für die Wiederherstellung der Hygiene in der österreichischen Kryptoszene.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here