DER CYBERCRIME CASE „BINEX“ UND DIE HINTERGRÜNDE

Cybercrime Case BINEX

In den letzten Tagen hat es viel Aufregung rund um unseren Artikel über den Wolf von Sofia, Gal BARAK, gegeben. Bereits zuvor haben unsere Beiträge über SafeMarkets und OptionStars(Global) für Aufregung und viele Kommentare gesorgt. Offenbar gibt es viele Investoren, die sich von diesen Seiten betrogen fühlen und ihr Geld zurückhaben wollen. Der aktuelle Cybercrime Case BINEX ist ebenfalls ein Teil des Netzwerkes rund um den Wolf von Sofia. Wir berichten exklusiv über diese Entwicklungen.


Binex und Tradologic

Wir haben Gal BARAK, Marina ANDREEVA und deren Leute mehrfach gebeten, uns Antworten zu geben. Bisher vergeblich. Wir haben die auf www.tradologic.solutions zur Verfügung gestellten Informationen ausführlich analysiert und eine Frageliste and Tradologic übermittelt. Wir warten noch immer auf die Antworten, um unsere Artikelserie rund um den Wolf von Sofia fortsetzen zu können. In der Zwischenzeit wollen wir über die Hintergründe der bulgarischen BINEX LTD und deren illegaler Trading-Seite www.binex.ru berichtet. Dabei haben wir auch alle Informationen berücksichtigt, die über die Tradologic-Webseite zur Verfügung gestellt werden.

Das russisch-ukrainische Netzwerk

Die illegale Trading-Seite www.binex.ru (BINEX) wurde bereits vor einigen Wochen geschlossen. Derzeit sind die Aktivitäten von BINEX Gegenstand polizeilicher Ermittlungen in einigen Ländern. Hier eine grafische Übersicht über das Netzwerk hinter BINEX:

The international BINEX Network
The international BINEX Network

Nach den uns vorliegenden Unterlagen wurde die Domain www.binex.ru im April 2014 von der BINEX LTD registriert. Der im bulgarischen Firmenbuch eingetragene Gründer und Geschäftsführer der BINEX LTD ist der Ukrainer Leonid OLSHEVSKI. Als wirtschaftlicher Eigentümer der BINEX LTD wird allerdings auch der bekannte russische Hacker Vladimir SMIRNOV geführt. Dieser Vladimir SMIRNOV steht unter anderem auch hinter den Bezahlplattformen Dreams Pay und NetPay sowie hinter zahlreichen anderen illegalen Trading-Plattformen. Ein ausführlicher Bericht zu diesen Bezahlplattformen folgt in Kürze. Heute wollen wir uns auf BINEX konzentrieren.

Vladislav SMIRNOV als kontrollierende Person der Oldypak Capital LP registriert
Vladislav SMIRNOV als kontrollierende Person der Oldypak Capital LP registriert

Über die in UK registrierte OLDYPAK CAPITAL LP ist SMIRNOV gemeinsam mit Gery SHALON und Gal BARAK auch der wirtschaftliche Eigentümer der TRADOLOGIC SOLUTIONS LTD. Diese Information wird auch von Seiten Tradologic bestätigt. Alleiniger Direktor von Tradologic ist Gal BARAK wie wir bereits berichtet haben.

Die Trading-Plattform www.binex.ru hat mit der Tradologic-Software gearbeitet und als Bezahlsystem Dreams Pay verwendet. BINEX fokussierte sich auf Kunden in Russland und der Ukraine wo auch Büros unterhalten werden. Nach den uns vorliegenden Unterlagen war das Zentrum der BINEX-Operation Moskau, es wurde allerdings auch ein Büro in Kiew betrieben.

Die Razzia der ukrainischen Cyber-Polizei

Im August 2018 führte die ukrainische Cyber-Polizei eine Razzia in einem der Büros in Kiew durch. Von dort sollen die rund 60 Mitarbeiter daran gearbeitet haben, mehr als 15.000 Kunden in der Ukraine, Russland und anderen Ländern über BINEX-Plattformen zu betrügen. Die Ukrainische Cyber-Polizei sucht derzeit gemeinsam mit der Polizei in anderen Ländern nach den Hintermännern von BINEX.

Nach den uns vorliegenden Informationen ist die „Bulgarisch-Ukrainische“ BINEX lediglich ein Teil eines größeren Cybercrime-Netzewerkes rund um den Wolf von Sofia und seinen Kumpanen Gery SHALON und Vladislav SMIRNOV. Unter anderem soll dieses Cybercrime Netzwerk auch in die Geldwäsche-Aktivitäten der Estländischen Versobank AS involviert gewesen sein. Das hat dazu geführt, dass die Europäische Zentralbank der Versobank im Frühjahr 2018 die Lizenz entzogen hat.

Über die Details des Zahlungsnetzwerkes des Wolfs von Sofia und seiner Kollegen berichten wir in Kürze mehr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here