Deutscher Payment Service Provider B2G kooperiert mit FinTelegram und EFRI im Kampf gegen illegale Broker

B2G Kooperationsschreiben an FinTelegram

FinTelegram und die von ihr ins Leben gerufene European Funds Recovery Initiative (EFRI) haben die letzten Wochen ihren Fokus auf die Payment Services Provider (PSP im Umfeld der illegalen Broker-Schemata gelegt. Nach dem Motto „follow the money“ wollen wir über diese PSPs die Hintermänner der illegalen Broker und deren Firmen aufdecken, den Geldfluss dokumentieren und das noch vorhandene Geld für die Rückzahlung an die betrogenen Investoren identifizieren.


Die guten PSP kooperieren

Die deutsche B2G GmbH wurde von illegalen Broker-Schemata wie jene von Uwe Lenhoff und seiner Veltyco, Gal Barak und seiner E&G Bulgaria oder auch der Bluetrading und Markets-Trading benutzt.

Nach einigen ausführlichen Gesprächen mit den verantwortlichen B2G-Leuten haben sich diese überzeugen lassen, dass es im Interesse der betrogenen Kleinanleger ist und auch ihn ihrem eigenen, wenn sie mit FinTelegram und EFRI kooperieren. Es konnte erarbeitet werden, dass die Betreiber der illegalen Broker-Schemata die Leute der B2G GmbH über ihre wahren Absichten getäuscht und für den Betrug an Kleinanlegern missbraucht haben.

FinTelegram wird die in den Diskussionen gewonnen Erkenntnisse nutzen und darüber berichten. Mit ihrer Kooperation unterstützt B2G die Anstrengunen von FinTelegram und EFRI zur Rückgewinnung der Gelder der Kleinanleger und zur Identifizierung der Angreifer und deren noch vorhandenen Gelder. Es wurde in den Gesprächen mit B2G herausgearbeitet, dass die Betreiber der illegalen Broker-Schemata nicht nur Kleinanleger betrogen haben, sondern auch ihre PSP-Partner wie B2G. Insofern ist die Kooperation ein wichtiger Schritt zur Aufdeckung und Bekämpfung des Betrugs. Dafür bedanken wir uns vorab beim B2G-Team und hoffen auf gute Ergebnisse der Kooperation.

Wir hoffen, dass die B2G nur der erste PSP ist, der sich für eine derartige Zusammenarbeit entschließt. Gemeinsam können wir die illegalen Broker-Schemata bekämpfen, deren Hintermänner aufdecken und Geldwäsche stoppen.

Die B2G GmbH hat im Interesse der Kleinanleger und eines sicheren Online-Investitions-Umfelds einen wichtigen und richtigen Schritt gesetzt.

Informationen teilen

Sollten Sie Informationen über illegal operierende Broker und PSPs haben, dann teilen Sie diese bitte im besten Interesse der Kleinanleger und der Aufklärung mit dem FinTelegram-Team. Nutzen Sie dafür unser Whistleblower-System:

Informationen teilen

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here