ENVION LIQUIDATION: POST VON JONNY MILKIWAY

Martin Laurent, Jonny Milkiway and Envion

Seit der Beginn unserer Berichterstattung über die ENVION AG haben wir von einem anonymen Schreiber immer wieder Emails erhalten. Darin wurde uns gedroht und die Verbreitung von Fake Facts bei nicht gefälligem Verhalten angekündigt. Der Absender war ein gewisser „Jonny Milkiway“ von diversen anynomen Email-Accounts. Nicht Rückverfolgbar. Tatsächlich hat kurz nach dem letzten Email Martin LAURENT, die von Jonny Milkiway zuvor angekündigten Fake Facts, in diversen sozialen Medien „weitergeleitet“. Ein Zufall? Eher nicht! Einschüchterung als Methode trifft es besser!


Hier einige Auszüge aus der netten Post von Jonny Milkiway:

Soon enough you will have to face truth 🙂 Fucked with the wrong ones mate 😉

but why are you employing fugitives? You will need to explain to FBI soon I guess..

Nun haben sich einige Leute bei uns gemeldet, die über den Erhalt ähnlicher emails berichtet haben. Auch diese Leute hatten sich bei Martin LAURENT – dem Community Manager des gehypten ENVION Token Sales unbeliebt gemacht. Und sie erhielten Post von Jonny Milkiway. Der zeitliche Ablauf sowie der Inhalt der jeweiligen emails lässt das nachfolgende Fazit zu:

Fazit: es liegt nahe, dass Jonny Milkiway in direktem Zusammenhang mit der ENVION steht und zumindest ein Naheverhältnis zu Martin LAURENT hat. Es könnte sogar spekuliert werden, dass sich hinter Jonny Milkiway Martin LAURENT, der Community Manager des ENVION Token-Sales, verbirgt.

Diese Vorgangsweise ist nicht nur strafrechtlich relevant, sondern auch höchst kindisch und leicht zu durchschauen. Ob diese drohende und einschüchternde Vorgangsweise dazu beiträgt, die Glaubwürdigkeit der von den ENVION-Gründern rund um Michael LUCKOW und TRADO GmbH strapazierte Geschichte der „naiven Gründer“ zu erhöhen, mag jeder Leser selber beurteilen. Jedenfalls wird der Causa ENVION dadurch noch höhere Aufmerksamkeit zukommen als diese ohnehin schon hat.

Es ist für uns völlig unverständlich warum sich Martin LAURENT gezwungen sieht, mit diffamierenden Nachrichten gegen Investoren, Rechtsanwälte und Medien vorzugehen. Wer nichts zu verbergen hat, sollte sich eher nicht aggressiv gegenüber Kritikern verhalten. Noch dazu, wenn manche dieser Kritiker geschädigte Investoren der ENVION AG sind.

Sollten Sie auch Empfänger von Post von Johnny Milkiway oder anderen ENVION nahestehenden Personen gewesen sein, dann lassen Sie uns das bitte wissen. Meldungen über Kommentare oder über unser Whistleblower-System. Wir sammeln, dokumentieren und berichten.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here