UK Moorwands UPayCard flüchtet vor FCA nach Zypern

Moorwand transfers UPayCard to PAP Onpoint Services

Es ist offensichtlich, dass die in illegale Broker-Schemata involvierten Zahlungsverkehrsdienstleister (PSP) Probleme bekommen werden. Vor allem die von Finanzmarktaufsichtsbehörden geregelte PSPs werden diesbezüglich viele Fragen zu beantworten haben. Jeder PSP ist verpflichtet, seine „Merchants“ im Zuge der gesetzlich vorgeschriebenen Know-Your-Customer (KYC) und Anti-Money-Laundering (AML) Prozedur zu prüfen. Es bedarf dabei keiner besonders intensiven KYC/AML-Prüfung, um illegale Broker zu identifizieren. Spätestens, wenn Investorenwarnungen von Aufsichtsbehörden vorliegen müssen die Alarmglocken für PSPs läuten. Und Maßnahmen ergriffen werden, um der Bestrafung durch Aufsichtsbehörden und Gerichte zu entgehen.


Moorwand als Beitragstäter

Die bei der UK Financial Conduct Authority (FCA) registrierte Moorwand Ltd war in zahlreiche illegale Broker-Schemata als PSP verwickelt. FinTelegram hat darüber Anfang April 2019 berichtet und einen „Request for Information“ herausgegeben. Bisher konnten wir in gemeinsamer Arbeit mit der EFRI folgende Broker-Scams identifizieren, die über Moorwand und ihre UPayCard gearbeitet haben:

Es werden voraussichtlich noch viele andere Scams mehr sein, die über die UPayCard Marke von Moorwand Ltd ihre illegalen Geschäfte abgewickelt und Kunden betrogen haben.

Moorwand trennt sich von UPayCard

Nach den Berichten der FinTelegram hat sich die FCA-regulierte Moorwand Ltd (Registrierungsnummer 900709) von ihrer Marke UPayCard (Webseite: www.upaycard.com) getrennt und diese an die zypriotische PAP Onpoint Services Ltd übertragen. Auf der FCA Profilseite von Moorwand Ltd kann man sehen, dass dieser Übertrag mit 16. April 2019 effektiv wurde. Es fehlen uns derzeit weitere Einzelheiten zu dieser Transaktion. Auch in dem am 22. April 2019 versandtem Newsletter findet man keine weiteren Einzelheiten.

Es scheint, dass die Moorwand Ltd von Alain Bazille mit dieser Weglegung von UPayCard versucht, Probleme mit der Aufsichtsbehörde FCA zu vermeiden. Wir haben derartige Gestionierungen in Verbindung mit illegalen Brokern und registrierten Finanzdienstleistern schon öfter erlebt. Zunehmende Beschwerden von betrogenen Kunden der Broker-Scams führen letztlich auch zum involvierten PSP. Mit der Weglegung der involvierten Trading Styles (Marken) versuchen die Finanzdienstleister dann zu argumentieren, dass man damit eigentlich nichts mehr zu tun hat. Andere wären schuld daran.

Im Falle der Moorwand und UPayCard wird diese Argumentation allerdings nicht halten. Das FinTelegram Research Team hat genügend Beweise dafür, dass Moorwand in die illegalen Zahlungverkehrstransaktionen und die Geldwäsche rund um die Broker-Scams massiv involviert war und Millionen von Investorengeldern bewegt hat. Nicht nur bei Kreditkartenzahlungen, sondern auch bei Banküberweisungen die über die Bankkonten von Moorwand abgewickelt wurden.

Aktivitäten und Transaktionen melden

Sollten Sie Informationen über die Abwicklung von Zahlungsverkehrstransaktionen über Moorwand Ltd und deren Marke UPayCard haben, melden Sie diese bitte über unser Whistleblower-System an das FinTelegram Research Team. Gemeinsam können wir Online Investments sicherer machen.

Moorwand-Aktivitäten melden

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here