Update zur ENVION EFRI- Kampagne : Gläubigerversammlung, Privatbeteiligtenanschluss und Sonstiges

EFRI Kampagne für Envion Liquidation

Mehr Ungemach für EVN-Investoren, die ihr Investment mit Kreditkarte bezahlten

Investierte man in den EVN Token Sale mit Zahlung per Kreditkarte so wurde aufgrund der Möglichkeit der Rückbelastung ein spezielles Prozedere angewandt: man bekam die EVN Tokens auf dem EVN-Dashboard gutgebucht, konnte jedoch erst nach Übermittlung eines PINS – sollte mittels Smart Contract nach mehreren Monaten vollautomatisch erfolgen – darüber verfügen.

Diese „vollautomatische“ Übermittlung funktionierte jedoch nur teilweise. Nachweislich erhielt ein großer Teil dieser Investoren bis heute ihre PINs nicht. Die Auswahl, welcher Investor nun den PIN erhielt und welcher nicht, ist nicht nachvollziehbar.

Jedenfalls konnte ein großer Teil dieser Kreditkarteninvestoren mangels PIN nie ihre EVN Token aus dem EVN Dashboard transferieren und somit nie über ihre Token verfügen. Mangels Modus (rechtlicher Begriff für Verfügungsgeschäft), ist der Erwerb der Tokens bei diesen EVN-Investoren bis heute rechtlich nicht wirksam erfolgt. Diese Investoren können daher im Liquidationsverfahren ihre Investition in Höhe des ursprünglich im Token Sale überwiesenen Betrages zuzüglich Zinsen anmelden. Der investierte Betrag stellt eine „reguläre“ Verbindlichkeit der ENVION AG dar. Die Diskussion über die rechtliche Qualifizierung der Tokens ist nicht relevant für diese Art der Forderungen.

Neu: 503-Server Error

Diese EVN-Investoren konnten zwar nicht über ihre Token verfügen, sie konnten sich aber sehr wohl in das EVN-Dashboard einloggen und sahen die ihnen zugeteilten EVN-Token. Die Zugangsdaten zu diesem Dashboard befinden sich, so wie auch die Zugangsdaten zu allen anderen sozialen Kanälen der ENVION, noch immer ausschließlich beim Team um Michael LUCKOW und seiner TRADO GmbH.

Im Zuge der Eskalation der Streitigkeiten zwischen den Foundern der ENVION gelang es Matthias WOESTMANN, ehemaliger Vorstand der ENVION AG, eine einstweilige Verfügung (AZ: 27 O 241/18) zu erwirken. Diese besagt, dass die sozialen Kanäle der ENVION AG nicht mehr aktiv von Michael LUCKOW und der TRADO GmbH betreut werden dürfen. Die Zugangsdaten wurden jedoch – soweit wir wissen – nie an Matthias WOESTMANN oder das Konkursgericht übergeben.

Seit dem Wochenende kann man sich nun auch nicht mehr in das Dashboard einloggen:

503 Server ERROR

Sollte dieser Fehler vom Team um Michael LUCKOW nicht behoben werden bzw. die Investoren nicht entsprechend über einen früheren Screenshot verfügen, wird damit der Nachweis der getätigten Investition erschwert aber nicht verunmöglicht.  Der Nachweis kann in der Folge auch erbracht werden durch den Beleg über den Transfer des ursprünglichen Kaufpreises der Token.

Kostenfreier Privatbeteiligtenanschluss über EFRI

Um eine Verjährung der Forderung zu verhindern, empfehlen wir all diesen ENVION Investoren auch einen Privatbeteiligtenanschluß bei dem bereits eingeleiteten Strafverfahren im Zusammenhang mit dieser unrechtmäßigen Zurückhaltung der Herausgabe der Tokens unter der AZ 257 Js 665/18, bei der Staatsanwaltschaft Berlin, Abteilung IT-Kriminalität.

Da uns hier eine abgestimmte Vorgangsweise aller betroffenen EVN-Investoren angemessen erscheint, haben wir uns entschieden diesen Privatbeteiligtenanschluß auch jenen Envion Investoren kostenlos anzubieten, die unser Service im Rahmen der Forderungsanmeldung nicht in Anspruch nehmen wollen. Wir haben dafür einen gesonderten Registrierungsbutton bei uns eingerichtet auf der EFRI-Webseite.

Privatbeteiligtenanschluss im Strafverfahren

Vertretung bei der Gläubigerversammlung

Sobald der Liquidator sich eine Meinung gebildet hat über die rechtliche Qualifizierung der Token und über die aus seiner Sicht anzuwendende Herangehensweise bei der Refundierung, beginnt eine 4-wöchige Frist zur Anmeldung zu laufen. Gleichzeitig wird die Gläubigerversammlung einberufen (SchKG Art. 235), die innerhalb von 20 Tagen stattfindet.

Mit einer Teilnahme an der Gläubigerversammlung kann ein Konkurs aktiv mitgestaltet werden von den Gläubigern. So werden in einer Gläubigerversammlung über folgende wichtige Fragen entschieden:

  • die Vornahmen von freihändigen Verkäufen
  • die Wahl eines Gläubigerausschusses (SchKG Art. 237)
  • die Fortführung von hängigen Zivilprozessen
  • die Abschreibung von nicht einbringbaren Aktiven
  • die Genehmigung von Verrechnungen seitens der Gläubiger
  • die Anerkennung von Eigentumsansprachen;..

In der Gläubigerversammlung wird den Teilnehmer auch Bericht erstattet  über den Fortgang des Verfahrens, die mutmasslichen Aktiven und Passiven und die daraus resultierende Quote.

Die Gläubigerversammlung stellt eine Kommunikationsplattform mit dem Liquidator dar. Unserer Ansicht nach sollte es einen oder mehrere unabhängigen Investorenvertreter in der Gläubigerversammlung geben, die die Interessen der Investoren organisiert vertreten.

Insofern haben wir die Entscheidung getroffen, das wir die EFRI-Initiative auch diesbezüglich erweitern: Auch jene Envion Investoren, die nicht ihre Forderung über die EFRI-initiative geltend machen wollen, können sich kostenlos anmelden und damit sicherstellen, dass ihre Rechte entsprechend gewahrt werden in der Gläubigerversammlung. EFRI wird dabei

  • einem Anwalt und
  • zwei Investorenvertreter

für die Teilnahme an der Gläubigerversammlung authorisieren. Bei den Investorenvertreter handelt es sich um Investoren, die auch momentan schon aktiv bei der Vertretung der Interessen der Investoren sind und seit Monaten unentgeltlich Telegram Channels in denen die Investoren über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werden, betreiben:https://t.me/envioninvestors.

Vollmacht für Glaubigerversammlung

Forderungsanmeldung EFRI

Falls Sie Ihre Forderungen im Zuge der Liquidation der ENVION AG über die EFRI anmelden möchten, können Sie das hier machen:

Forderung bei EFRI  Anmelden

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here